Römerrebberg

Römische Weinkultur entdecken und geniessen!


Vor circa 2’000 Jahren haben die Römer den Weinbau in die Schweiz gebracht. Hielten die Römer das gallische Klima nördlich der Alpen anfänglich noch für zu kalt und zu rau um Reben zu ziehen, bemerkten sie dann schnell ihren Irrtum und führten in vielen Regionen den Weinbau ein. Auf der Rhone als wichtige Verkehrsader wurde von diesem Zeitpunkt an nicht nur der Wein transportiert, sondern entlang des Flusses verbreitete sich auch die Rebe in Richtung Norden. Wann der in unsere Region kam und in welchem Umfang der Weinbau betrieben wurde, ist schwierig abzuschätzen, da bis heute kein römisches Weingut ausgegraben wurde. Aber das Zweigstück einer Rebe aus dem Schutthügel, der Mülldeponie des Legionslagers von Vindonissa, und die Funde von Traubenkernen und Stielen sind Indiz, dass die Römer hier Wein anbauten.

 

Römerrebberg Wegbeschreibung  (pdf, 410 kB)