Rebstockpatenschaft

Eine Patenschaft im Rebberg Schinznach verbindet!

Kommen Sie der täglichen Arbeit unserer Rebbauern und der Weinbaugenossenschaft Schinznach noch näher und werden Sie Pate für einen Rebstock in Schinznach. Die Arbeit im Rebberg wird von der Natur geprägt, sie ist abwechslungsreich und oft voller Überraschungen. All dies können Sie hautnah als Götti oder Gotte einer Rebstockpatenschaft miterleben.

Die Winzerfamilie Irma und Ruedi Riniker betreut in der Zwendlen (Flurbezeichnung im Rebberg Schinznach-Dorf) eine Rebparzelle, welche für unsere Paten mit Sauvignon Blanc und Blauburgunder bepflanzt ist. Diese Rebstöcke sind für künftige Rebgotten oder Göttis reserviert.

 

Was erwartet Sie als Rebgotte oder Rebgötti?

Die Vorteile für Sie als Gotte oder Götti:

 

  • 5 oder 10 Jahre Patenschaftsdauer inklusive persönlicher Urkunde
  • Freie Wahl zwischen den Traubensorten Sauvignon Blanc und Blauburgunder
  • Ihr Rebstock wird mit Ihrem Name - respektive jenem der begünstigten Person oder Firma – gekennzeichnet
  • Benutzung unseres Degustationsraumes (Kapazität bis zu 70 Personen)
  • Private Nutzung (1 Mal pro Jahr) eines Rebhäuschens im Schinznacher Rebberg zu einem Spezialpreis
  • 1 Flasche exklusiver Patenwein pro Jahr und Rebstock
  • Vorzugsrecht auf zusätzliche Flaschen des exklusiven Patenweines
  • Sie können jederzeit Ihren Rebstock im Rebberg besuchen
  • Teilnahme beziehungsweise Einladung zu einem Patenanlass
  • Arbeiten im Rebberg, Rebrundgang mit fachlicher Führung, Degustationen und vielem mehr
Anmeldung Rebstockpatenschaft
Was_ist_eine_Rebstockpatenschaft.pdf  (pdf, 272 kB)